Über mich

Mein Name ist Juliane, aber keiner nennt mich so. Irgendwann haben das Universum (mein großer Kumpel) und ich uns auf Jule geeinigt.

Wohnhaft bin ich in Essen, habe aber schon viele Umzüge erlebt und schon so einige Städtemitgliedschaften erworben.

Wo hat es mir bisher am besten gefallen? Ich denke in Leipzig. Dort habe ich studiert und einfach sehr viel Prägendes erlebt. Diese Stadt ist kulturell und für Touristen sehr abwechslungsreich. Das Stadtbild ist von den unterschiedlichsten Menschen geprägt – Punks neben Grufties neben Businessmenschen neben Normalos neben Oma und Opa. Leipzig ist ein emsig betriebener Ameisenhaufen und manchmal geht es auf die Barrikade, zb. vor und am 1. Mai.

Hobbies und Leidenschaften pflege ich auch nachzugehen. Je nachdem, wieviel Zeit bleibt, bin ich gern kreativ, male und zeichne traditionell und digital, bastel, nähe, fotografiere, starre in Wolken und lasse mich gern von dem ein oder anderen Inspirationspartikel treffen. Fotografieren ist eine schöne Sache, da kommt man raus. Schreiben ist eine weitere Leidenschaft, sowohl lyrische Texte, als auch Prosa. Ich habe für mich erkannt, dass es auch eine sehr intime Sache ist, weshalb nicht alle Schreibprodukte ans Licht einer unbekannten Öffentlichkeit müssen.

Wenn ich mal nicht kreativ bin, surfe und chatte ich meinen Weg durchs Internet oder spiele das ein oder andere Spiel.

Was gibt es noch zu sagen? Ah… ich bin mit einem geduldigen und humorvollen IT-ler liiert (C.), der gutgelaunt fast alles gern mitmacht, außer einkaufen. Aber wer mag das schon. Ich wohne in einer schönen Zweiraumwohnung mit Balkon und einer French Press auf der Küchenzeile. Kaffee ist das Elixier des Lebens, unser Motoröl, unsere Brennstoffzelle!

Soweit zu mir, damit Du eine ungefähre Vorstellung hast, wer hier das Wort hat.

 

 

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *